Reifen sind die einzige Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrbahn. Die schwarzen Gummis finden dennoch bis heute nur wenig Beachtung. Die neuesten Reifenkonzepte zeigen was heute schon möglich ist.

Auf dem Genfer Autosalon werden nicht nur die Designstudien und die neuen Fahrzeugmodelle der Hersteller vorgestellt, sondern auch Innovationen, die versuchen das Energieproblem der Autobranche zu lösen. GoodYear hat auf dem diesjährigen Automobil-Salon ein Reifenkonzept vorgestellt, das Strom produzieren kann.

Walkarbeit und Wärme des Reifens erzeugen Energie

Elektroautos konnten sich bisher aus einem Grund noch nicht richtig durchsetzen: Ihre Akkus halten nicht besonders lange und nicht überall existieren Tankstellen zum Aufladen. Mit dem BH03 könnte sich bald alles ändern, denn das Reifenkonzept kann während der Fahrt Energie erzeugen. Diese Energie kann dann in den Akku des Fahrzeugs eingespeist werden.

Die Wiederverwendung von Energie wird immer wichtiger

Für moderne Kfz wird es immer wichtiger, die zur Verfügung stehende Energie effizient zu nutzen. Nicht nur bei Elektrofahrzeugen sollen Konzepte wie der BH03 dafür sorgen, dass zukünftig weniger Ressourcen verbraucht werden.

Ein wirklich interessantes Thema, oder?