Kategorie: Blogposts

In den 90er Jahren (des vergangenen Jahrhunderts 😉 ) wurde dem Oszilloskop immer weniger Bedeutung zuteil. Schließwinkelmessungen, Zündspannungsdarstellungen, Generatorprüfungen (auf Oberwelligkeit) und weitere Fehlersuchen mit diesem sperrigen Gerät waren nicht mehr notwendig.

Zumindest, wenn man die Hersteller von Fahrzeugelektronik und Diagnosetestern befragte. Die OnBoard-Diagnose (OBD) war der neue Heilsbringer - OBD-Stecker einstecken und ablesen was dem Fahrzeug fehlt. Soweit der Traum. Und das waren erst die 90er...

Heute wissen wir, der Diagnosetester hilft uns schon recht viel. Um allerdings Handfeste Diagnosen zu stellen benötigen wir weitere Werkzeuge. Eines dieser Werkzeuge ist das Oszilloskop.

(Klick auf's Bild: Hantek 6022 BE bei Amazon)

In der aktuellen Artikelreihe verwende ich das Hantek 6022 BE. Ein kleines, preiswertes Digitales-Speicher-Oszillokop mit USB-Anschluss für den PC oder das Laptop.

Dieses kleine DSO habe ich bereits einmal in einem kurzen Video vorgestellt:

Das war der erste Teil der Reihe: Themenwochen im Oktober - Das Oszilloskop.

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.
Dann geht es um die Installation der Software und den Aufbau bzw. den Zusammenbau des Oszilloskops.
Sei dabei!

Bis denne,
Michael

Mitnehmen

SchrClb – Der Podcast

Es gibt den SchrClb auch zum mitnehmen. Eine Podcast-Serie über Autos, Kfz-Technik und Menschen die an und mit Autos arbeiten. Steig ein, fahr ein Stück mit und lass uns sehen wo die Straße hinführt…

Aktuelle Podcast Episode

Alle Podcast-Episoden ansehen

Unterstützen

Unterstütze mich auf Steady
Alternativ kannst du mir gerne auch per PayPal einen Kaffee spendieren:

Danke sehr!

Bitte beachte die Paypal Gebühren:
Von 1 Euro bleiben 63 Cent,
von 5 Euro bleiben 4,55 Euro,
von 20 Euro bleiben 19,27 Euro.

Neueste Kommentare

Die Schrauberclub.de Tasse

Newsletter anfordern